Vogelbeobachtung am Ismaninger Speichersee

Vogelarten Ismaninger Speichersee

(Schwarzhalstaucher)

Der Ismaninger Speichersee liegt nicht direkt in München, aber im näheren Umland. Er befindet sich etwa 20 Kilometer nörlich von München und ist für Vogelbeobachter ein beliebtes Aufsflugsziel. Der See ist ca. sieben Kilometer lang und einen Kilometer breit. Ausserdem wird der See druch einen Damm in zwei Becken unterteilt.

Vögel am Ismaninger Speichersee

(Spießente)

Es handelt sich um ein künstliches Speicherbecken, das in den 1920er Jahren angelegt wurde. Das etwa 10 km2 große Gebiet ist heute von internationaler ornithologischer Bedeutung. Hier findet man nicht nur Brutvögel, Rastvögel und Wintergäste. Der Speichersee zählt heute zu einem der wichtigsten Mausergebiete für Wasservögel in Mitteleuropa.

Vogelbeobachtung Ismaninger Speichersee

(Graugans)

Die Mauser bedeutet, daß die Vögel ihre Federn sozusagen "erneuern". Im Laufe des Jahres verschleißen die Flügel- und Steuerfedern nach dem Zurücklegen weiter Flugstrecken. Aber auch das Körpergefieder nutzt sich ab. Also werden die Federn ausgewechselt, was für einen Vogel natürlich zum Problem wird, denn fliegen gestaltet sich während der Mauser als schwierig. Deshalb werfen manche Vogelarten nicht alle Schwungfedern gleichzeitig ab. So entstehen nur kleine Lücken im Flügel, so daß das Fliegen noch möglich ist. Um weite Strecken zu fliegen brauchen die Vögel allerdings ein vollständiges Federkleid, was der Grund ist, daß die Mauser oft nach der Brutzeit oder im Winterquartier stattfindet. Das Erneuern der Federn zum Beispie bei Möwen oder Schwalben kann drei bis fünf Monaten andauern.

Vogelarten Ismaninger Speichersee

(Tafelente)

Andere Vögel wie Enten, Gänse, Schwäne, Taucher und Blässhühner brauchen dazu nur drei bis fünf Wochen. Allerdings sind diese Vögel während der Mauser völlig flugunfähig, weil sie alle Schwungfedern gleichzeitig abwerfen. Auf dem Wasser finden sie genug Nahrung, so daß sie nicht fliegen müssen.

(Haubentaucher)

Wasservögel wie Gänse, Enten oder Schwäne kann man am Ismaninger Speichersee aus recht geringer Entfernung beobachten und fotografieren. Da der See allerdings eine große Fläche umfasst und manche Vogelarten sehr scheu sind, kann man diese nur mit einem passenden Fernglas bzw. Spektiv beobachten.

vogelarten ismaninger speichersee Eisvogel

(Eisvogel)

Ich beginne meine Ausflüge zum Speichersee meistens vom Dammparkplatz auf der Nordseite des Sees aus und überquere den Mitteldamm. Vor allem im Frühjahr und Sommer findet man in den Hecken und Sträuchern viele verschiedene Singvogelarten, wie Zaunkönig, Rotkehlchen, Baumläufer, Goldammern, Kohlmeisen, Blaumeisen, Sumpfmeisen, Bachstelzen und viele mehr.

Vogelarten Ismaninger Speichersee

(Rotkehlchen)

Um Singvögel in den Bäumen und Sträuchern gut sehen zu können, ist der Frühling die beste Jahreszeit. Viele Zugvögel sind im Frühjahr aus ihren Überwinterungsgebieten zurück und viele fangen auch schon an zu singen, so daß sie lautstark auf sich aufmerkasam machen.

Vogelbeobachtung Ismaninger Speichersee

(Gartengrasmücke)

Im Sommer hat man oft keine Chance, sie im dichten Blätterwald zu sehen, auch wenn es überall um einen herum zwitschert.

Vogelarten Ismaninger Speichersee

(Bachstelze)

Besonders schön ist das Frühjahr und der Sommer natürlich wegen dem vielen Nachwuchs, den es am Speichersee zu sehen gibt. An manchen Tagen wimmelt es geradezu vor flauschigen Küken, wo man auch hinsieht.

Ismaninger Speichersee Vogelbeobachtung

(Stockentenküken)

Biegt man nach links ab, wenn man den Mitteldamm überquert hat, geht es auf dem Dammweg entlang des Ostbeckens des Sees. Direkt in der Biegung befindet sich ein sehr interessanter Ort für alle Vogelbeobachter. Eine kleine Insel liegt nicht weit vom Ufer entfernt, auf der sich meistens viele verschiedene Vogelarten aufhalten. Ich habe hier schon Kormorane, verschiedene Reiherarten, Limikolen und unzählige Wasservögel beobachten können.

ismaninger speichersee vogeltour

(Höckerschwan)

Im Winter habe ich an dieser Stelle schon zwei mal einen kleinen Singvogel gesehen, den ich zuerst nicht recht einordnen konnte. Nach mehreren Versuchen konnte ich ein relativ schlechtes Bild aufnehmen, das aber eindeutig einen Pieper zeigt. Ich gehe davon aus, daß es sich um einen Bergpieper handelt, da die recht ähnlichen anderen Pieperarten den Winter nicht bei uns verbringen.
Weiter auf dem Dammweg sollte man sich langsam bewegen und die Augen offen halten. Auf dem Damm selbst sitzen oft Reiher, die allerdings schnell das Weite suchen, wenn man sich nähert. In direkter Ufernähe halten sich ebenfalls häufig interessante Vögel auf, vor allem in der Nähe der ins Wasser ragenden Bäume. Hier konnte ich schon mehrmals einen Eisvogel beobachten.

Eisvogel Ismaninger Speichersee

(Eisvogel)

Wie viele verschiedene Vogelarten hier schon gezählt wurden, weiß ich leider nicht. Berichten zu folge müssen es wirklich sehr viele sein. Kommt man mit den anderen Vogelbeobachtern ins Gespräch, hört man von den interessantesten Sichtungen. Zum Beispiel wurde ein Trauerschwan im Sommer vor einigen Jahren am Speichersee gesehen, der kein häufiger Gast bei uns ist.

Vögel Ismaninger Speichersee

(Trauerschwan)

Das natürliche Verbreitungsgebiet des Trauerschwans ist Australien. Er kommt auch in Neuseeland vor, wo der Trauerschwan eingebürgert ist. In Europa findet man einige wenige ausgesetzte und verwilderte Trauerschwäne, die auch erfolgreich brüten können.

Solche Seltenheiten wie einen Trauerschwan habe ich selbst hier noch nicht gesichtet, aber ich werde ja noch öfter hier her kommen.
Folgende Vogelarten konnte ich bisher am Ismaninger Speichersee beobachten:

Vögel am Ismaninger Speichersee

Eisvogel, Bergpieper, Rotkehlchen, Gartengrasmücke, Mönchsgrasmücke, Zaunkönig, Bachstelze, Schafstelze, Blaumeise, Kohlmeise, Sumpfmeise, Schwanzmeise, Zilpzalp, Buchfink, Amsel, Goldammer, Höckerschwan, Reiherente, Krickente, Schellente, Bergente, Spießente, Löffelente, Stockente, Kolbenente, Tafelente, Haubentaucher, Schwarzhalstaucher, Gänsesäger, Lachmöwe, Silberreiher, Graureiher, Blässhuhn, zwei verschiedene Limikolenarten, die ich nicht genau bestimmen konnte (wahrscheinlich Alpenstrandläufer und Steinwälzer), Graugans, Nonnengans, Kormoran, Nilgans.

Ismaninger Speichersee Bartmeisen