Gerfalke - weißer Falke

Weisser Falke

Der Gerfalke ist mit etwa 60 cm Körpergröße der größte und schwerste Falke der Welt und ähnlich groß wie ein Mäusebussard. Ausserdem handelt es sich beim Gerfalken um die Falkenart, die am nördlichsten brütet. Er kommt zum Beispiel in Nordeuropa, wie z.B. Schweden, Finnland und auch auf Island vor. In Mitteleuropa ist er nur sehr selten als Wintergast zu sehen.
Beim Gerfaken gibt es unterschiedliche Farbformen, soganannte "Farbmorphen". Es gibt die weiße Farbmorphe, die nur schwarze Flügelspitzen aufweist. Andere Vögel haben dagegen auf dem weißen Federkleid viele dunkle Flecken. Ausserdem gibt es auch Gerfalken mit einfarbig grauer oder graubrauner Körperoberseite und graue Vögel mit dunklen Querstreifen und heller Unterseite. Ebenso existieren fast einfarbig schwarz-braune Vögel.
Als Nahrung dienen Vögel wie z.B. Schneehühner oder Säugetiere wie Hasen, Lemminge und Ziesel. Auch der Auslöser des Balzverhaltens ist normalerweise das ausreichende Vorhandensein von Beutetieren, vor allem Schneehühnern. Natürlich gibt es Abweichungen dieser Regel in Regionen mit überreichem Angebot an anderen Beutetieren.

Grauer Gerfalke

Gerfalke

Typisch für Falken bauen auch Gerfalken kein eigenes Nest. Sie nutzen entweder geschützte Stellen unterhalb von Felsvorsprüngen in steilen Felswänden und kleiden dort Bodenmulden mit Moos und Flechten aus um dort die Eier abzulegen oder sie benutzen Horste anderer Vögel. Das Gelege besteht normalerweise aus drei bis vier Eieren, die 34 bis 36 Tage vom Weibchen bebrütet werden. Das Männchen ist in dieser Zeit damit beschäftigt, Futter für sein Weibchen zu beschaffen. Nur selten übernimmt er das Bebrüten der Eier. Sind die Jungvögel geschlüpft, beteiligt sich das Weibchen normalerweise erst gegen Ende der dritten Nestlingswoche an der Nahrungsbeschaffung für die Jungvögel. Diese verlassen im Alter von 46 bis 53 das Nest und werden bis zu sechs Wochen von den Eltern versorgt.

-Steckbrief Gerfalke:

Name: Gerfalke
Wissenschaftlicher Name: Falco rusticolus
Ordnung: ‎Falkenartige (Falconiformes)
Familie: Falkenartige (Falconidae)
Gattung: Falken (Falco)
Art: Wanderfalke
Größe: 48 - 61 cm
Gewicht: 960g - 2kg
Lebenserwartung: ca. 15 Jahre
Lebensraum: offene Landschaften, Tundren, Felsküsten
Nahrung: Vögel, Hasen, Lemminge, Ziesel
Zugverhalten: Zugvogel
Paarungszeit: März - Mai
Brutverhalten: 1 Brut pro Jahr mit 3 bis 4 Eiern