Bartlett-Dolchstichtaube

Bartlett-Dolchstichtaube

Leider handelt es sich bei der Bartlett-Dolchstichtaube um eine gefährdete Vogelart, die wegen Brandrodung und Abholzung ihres Lebensraums und auch durch den Fang frei lebender Exemplare immer seltener vorkommt.
Diese bodenbewohnende Art ist heute hauptsächlich in Zoos und Vogelparks zu bewundern. Es handelt sich eigentlich um eine sehr scheue Taube, deren Bestand noch etwa auf 1000 bis 2500 Exemplare geschätzt wird.
Ihr ursprünglicher Lebensraum sind tropische und subtropische Wälder auf Inseln der Philippinen in Südost-Asien.

-Steckbrief Bartlett-Dolchstichtaube:

Name: Bartlett-Dolchstichtaube
Wissenschaftlicher Name: Gallicolumba crinigera
Ordnung: Taubenvögel (Columbiformes) ‎
Familie: Tauben (Columbidae)
Gattung: Dolchstichtauben (Gallicolumba)
Art: Bartlett-Dolchstichtaube
Größe: 27 - 29 cm
Gewicht: 181 - 204 g
Lebensraum: tropische und subtropische Regenwälder
Nahrung: Insekten, Spinnen, Würmer, Früchte, Beeren, Sämereien
Brutverhalten: 1 Ei