Wellensittich

Wellensittich

Der wohl bekannteste Papagei der Welt ist wahrscheinlich der Wellensittich. Als Ziervogel ist er weltweit sehr beliebt. Seine ursprüngliche Heimat ist Australien, wo er in großen Schwärmen umherzieht und dort die am häufigsten vorkommende Papageienart ist.
Fühlen sich die Vögel in einer Region wohl bleiben sie dort und sind somit Standvögel. Wird das Wasserangebot allerdings knapp ziehen sie weiter.
Die Wildform des Wellensittich ist grün-gelb. Durch Züchtung existieren heute aber sehr viele unterschiedliche Farbschläge bei Wellensittichen in Gefangenschaft.

-Steckbrief Wellensittich:

Name: Wellensittich
Wissenschaftlicher Name: Melopsittacus undulatus
Ordnung: Papageien (Psittaciformes) ‎
Familie: Eigentliche Papageien (Psittacidae)
Gattung: Wellensittiche
Art: Wellensittich
Größe: 12 bis 16 cm
Gewicht: 20 bis 35 g
Lebensraum: Trockengebiete
Lebenserwartung: 5 bis 10 Jahre
Nahrung: Körner, Samen
Zugverhalten: Standvogel, Zugvogel
Paarungszeit: ganzjährig
Brutverhalten: 4 bis 6 Eier