Türkisnaschvogel - Rotfußhonigsauger

Türkisnaschvogel Männchen

Türkisnaschvogel

Der Türkisnaschvogel ist ein kleiner Vogel aus der Famile der Tangaren. Er wird nur 12 bis 13 cm groß und wiegt um die 14 g. Männchen und Weibchen sind recht gut zu unterscheiden. Im Prachtkleid ist das Männchen blau-violett gefärbt, wobei Flügel, Schwanz und Rücken schwarz sind. Die Beinchen sind rot, was auch die Bezeichnung "Rotfußhonigsauger" erklärt.
Nach der Paarungszeit mausert sich das Männchen in ein dunkleres grünliches Gefieder.
Weibchen und Jungvögel sind grün gefärbt. Die Beinchen der Weibchen sind rotbraun, die der Jungvögel braun.

Türkisnaschvogel Weibchen

Türkisnaschvogel Weibchen

Das Verbreitungsgebiet des Türkisnaschvogels erstreckt sich vom südlichen Mexiko bis nach Peru, Bolivien und Brasilien. Man findet diese Art auch auf Trinidad, Tobago und auf Kuba, wo sie warhscheinlich eingeschleppt wurde. Als Lebensraum dienen Wälder und Waldränder aber auch Plantagen. Die Vögel sind meistens in kleinen Gruppen zu beobachten.
Der Türkisnaschvogel ernährt sich zum größten Teil von Nektar aber auch von Insekten und Früchten.

-Steckbrief Türkisnaschvogel:

Name: Türkisnaschvogel
Wissenschaftlicher Name: Cyanerpes cyaneus
Ordnung: ‎Sperlingsvögel (Passeriformes)
Familie: Tangaren (Thraupidae)
Gattung: Türkisvögel (Cyanerpes)
Art: Türkisnaschvogel
Größe: 12 - 13 cm
Gewicht: 14 g
Lebensraum: Wälder, Waldränder, Plantagen
Nahrung: Nektar, Früchte, Insekten