Goldfasan

Goldfasan

Dieser hübsche Herr hier ist ein Goldfasan-Männchen. Goldfasane sind eine Hühnervogelart aus der Familie der Fasanartigen.
Die Henne ist nicht so auffällig gefiedert. Sie ist beige-braun mit schwarzer Bänderung und recht unauffällig.
Die Männchen sind ausserdem größer und schwerer als die Weibchen, etwa um die 100 cm. Wobei ein Großteil der Körperlänge auf den Schwanz fällt. Das Gewicht liegt etwa bei 700 bis 800 g.
Ihr natürlicher Lebensraum liegt in China. Dort bewohnen sie subtropische Dschungel. Außerdem gibt es eingebürgerte Populationen in Großbritannien.

Gelber Goldfasan

gelber Goldfasan

Neben dem wildfarbenen roten Goldfasan gibt es noch weitere Farbschläge.
Einen gelben Goldfasan konnte ich im Vogelpark Abensberg aufnehmen.

-Steckbrief Goldfasan:

Name: Goldfasan
Wissenschaftlicher Name: Chrysolophus pictus
Ordnung: ‎Hühnervögel (Galliformes) ‎
Familie: Fasanenartige (Phasianidae)
Gattung: Kragenfasanen (Chrysolophus)
Art: Goldfasan
Größe: ca. 100 cm incl. Schwanz
Gewicht: 700 und 800 g
Lebenserwartung: ca. 10 Jahre
Lebensraum: Gebirgszüge bis 2000 Meter, die genügend Versteck- und Brutmöglichkeiten bieten, an gestrüppreichen Hügeln und Berghängen, auch in niedrigen und mittleren Lagen
Nahrung: Früchte, Sämereien, Blüten, Insekten, Spinnen
Zugverhalten: Standvogel
Brutverhalten: 12 bis 20 Eier