Fitis

fitis

Der Zilpzalp und der Fitis mit ihren ca. 11 cm Körpergröße und im Durchschnitt ca. 8 bis 10 g Gewicht sind ziemlich quirlige Zeitgenossen, die ständig in Bewegung in den Bäumen herumflattern und hüpfen. Es gibt bei den beiden Vögelchen nur ein Problem: sie sehen fast identisch aus und sind auf den ersten Blick tatsächlich nicht zu unterscheiden.

Fitis

Typisch für den Zilpzalp ist, daß er oft mit dem Schwanz nach unten schlägt, was beim Fitis nicht so ausgeprägt ausfällt. Außerdem hat der Zilpzalp einen eindeutigen Ruf. Er teilt nämlich seinen Namen mit, wenn er Lust hat: "zilpzalp Zilpzilp zalp" usw. Der Fitis klingt zum Glück ganz anders. Eher wie ein säuselnder Buchfink. Das ist eigentlich das sicherste Merkmal zur Bestimmung der beiden Vögelchen.

singender fitislaubsänger

Zu den weiteren Unterschieden:
Der Fitis hat etwas gelblicheres Gefieder und ist etwas heller als der Zilpzalp. Die Fitis-Beinchen sind graugelblich, wobei der Zilpzalp dunkelbraun- bis schwarze Beinchen hat. Außerdem ist der Augenstrich beim Fitis etwas mehr betont als beim Zilpzalp.

Diese Bilder hier zeigen Fitisse. Sie haben fröhlich vor sich hin gezwitschert, so daß ich sie gut identifizieren konnte.