Brauner Sichler

brauner Sichler

Braune Sichler sind deutlich kleiner als Störche. Sie erreichen eine Größe von 55 bis 65 cm und wiegen um die 500 g. Sie gehören zu den Ibissen und sind glänzend braun und dunkelgrünlich gefiedert. Mit ihrem gebogenen Schnabel suchen sie im Schlamm nach kleinen Tieren, wie z.B. Würmer, Schnecken und kleinen Fischen.

brauner Sichler

Braune Sichler kommen in Süd- und Osteuropa, Asien, Australien, Amerika und Afrika vor und gehören zu den Zugvögeln. Sie leben in Sümpfen, Mooren und Feuchtgebieten mit viel Gebüsch und Gesträuch.

-Steckbrief Brauner Sichler:

Name: Brauner Sichler
Wissenschaftlicher Name: Plegadis falcinellus
Ordnung: ‎Pelecaniformes
Familie: Ibisse und Löffler (Threskiornithidae)
Gattung: Plegadis
Art: Brauner Sichler
Größe: 55 bis 65 cm
Gewicht: 500 g
Lebenserwartung: ca. 20 Jahre
Lebensraum: Feuchtgebiete, Seen, Sümpfe, Lagunen und Flüsse.
Nahrung: Würmer, Insekten, Fische, Amphibien, Schnecken, Larven
Zugverhalten: Zugvogel
Paarungszeit: April
Brutverhalten: 2 bis 5 Eier