Witwenpfeifgans

Witwenpfeifgans

Die Witwenpfeifgans gehört wie alle Enten, Gänse und Schwäne zu den Entenvögeln. Sie ist im Gegensatz zur bekannten Graugans ziemlich klein. Witwenpfeifgänse werden nur zwischen 40 und 45 cm groß und wiegen ca. 600 bis 750 g.
Bei uns kommen sie in freier Natur nicht vor. Ihre Heimat ist das tropische Südamerika, Madagaskar und Afrika.
Mit ihrem weißen Gesicht ist die Witwenpfeifgans unverwechselbar. Der Hinterkopf, Nacken und der Schnabel sind schwarz. Die Brust ist kastianienbraun. Männchen und Weichen unterscheiden sich nicht.

-Steckbrief Witwenpfeifgans:

Name: Witwenpfeifgans
Wissenschaftlicher Name: Dendrocygna viduata
Ordnung: ‎Gänsevögel (Anseriformes
Familie: Entenvögel (Anatidae)
Gattung: Dendrocygna
Art: Witwenpfeifgans
Größe: 40 bis 45 cm
Gewicht: 600 bis 750 g
Lebenserwartung: 15 Jahre
Lebensraum: Seen, Teiche, nahrungsreiche Gewässer
Nahrung: Samen, Insekten, Wasserpflanzen, Schnecken, Krebstiere
Paarungszeit: Junu/Juli
Brutverhalten: 8 bis 12 Eier