Haussperling - Spatz

Haussperling Spatz Männchen

Die Sperlinge sind eine Familie der Vögel, die zu den Singvögeln gehört. Es werden acht Gattungen mit 43 Arten zu dieser Familie gezählt. Das Wort „Sperling“ hat seinen Ursprung im Wort "zappeln" (althochdeutsch: sparo). Es handelt sich tatsächlich um sehr quirlige kleine Vögel.

Sperling Weibchen

sperling weibchen

Diese hübsche Dame hier ist ein Haussperling-Weibchen.
Sperlinge sind gesellige kleine Typen, die meistens in Gruppen unterwegs sind. Besser bekannt ist der Sperling unter dem Namen "Spatz".

spatz weibchen

Ihn kennt wohl jeder. Das ist kein Wunder, denn er kommt sehr häufig vor und ist oft garnicht scheu. Vorallem wenn es darum geht, irdendwo einen Leckerbissen abzugreifen, sind Spatzen ziemlich mutig.

So hüpfen sie im Biergarten gerne auf den Tischen oder zwischen den Beinen der Besucher herum und spekulieren auf ein Stück Breze oder sonstiges Essbares.

Haussperling Männchen

Haussperling Spatz Männchen

Weil sie beim Thema Essen immer ganz vorne mit dabei sind, findet man sie oft an Futterstellen für Wildvögel. Aber auch Vogelfreiflug-Volieren in Zoos sind sehr beliebt. Überall wo es etwas zu holen gibt, sind diese netten Zeitgenossen anzutreffen.

Wer gerade mit dem Fotografieren von Vögeln angefangen hat und geduldige Übungsobjekte sucht, findet in Sperlingen das perfekte Motiv. Die Vögel sind in den meisten Fällen nicht scheu und es sind immer gleich mehrere von ihnen an einem Ort anzutreffen.

Sperling  Spatz Männchen

Gut genährt wiegt so ein kleiner Federball ca. 30-40 g und ist um die 15 cm groß. Die Männchen kann man gut von den Weibchen unterscheiden, denn sie haben helle Backen, scharzes Kehl- und Brustgefieder und einen grauen Mittelscheitel.

haussperling spatz männchen

Die Unterseite ist hell und das Rückengefieder und das hintere Köpfchen sind kräftig braun.

Haussperling Jungvogel

Die jungen Haussperlinge sind grau-braun und unauffällig gefärbt.

Spatz Jungvogel

Feldsperling

Es gibt 43 Sperlingsarten.
Dieser hier mit dem schwarzen Wangenfleck ist ein Feldsperling.

feldsperling

Man kann ihn an diesem schwarzen Wangenfleck und an dem braunen Köfpchen ohne grauen Scheitel gut vom Haussperling unterscheiden. Anders als beim Haussperling unterscheiden sich die Geschlechter in der Gefiederzeichnung nicht.

Der Feldsperling lebt lieber auf dem Land, wo man ihn in Obstgärten, an Waldrändern, in Hecken und Gebüschen findet.

Feldsperling mit Jungvogel

Feldsperling Jungvogel

-Steckbrief Haussperling:

Name: Haussperling
Wissenschaftlicher Name: Passer domesticus
Ordnung: ‎Sperlingsvögel (Passeriformes)
Familie: Sperlinge (Passeridae)
Gattung: Passer
Art: Haussperling
Größe: 14 cm
Gewicht: 30g
Lebenserwartung: 10 Jahre
Lebensraum: Parks, Städte, Hecken, Friedhöfe, Dörfer Gärten, Bauernhöfe
Nahrung: Sämereien, Früchte, Beeren, Insekten
Zugverhalten: Standvogel
Paarungszeit: März bis August
Brutverhalten: 2-3 Jahresbruten 4-6