Haussperling - Spatz

Sperling Weibchen

sperling weibchen

Diese hübsche Dame hier ist ein Haussperling-Weibchen.
Sperlinge sind gesellige kleine Typen, die meistens in Gruppen unterwegs sind. Besser bekannt ist der Sperling unter dem Namen "Spatz".

spatz weibchen

Ihn kennt wohl jeder. Das ist kein Wunder, denn er kommt sehr häufig vor und ist oft garnicht scheu. Vorallem wenn es darum geht, irdendwo einen Leckerbissen abzugreifen, sind Spatzen ziemlich mutig.

Haussperling Weibchen

So hüpfen sie im Biergarten gerne auf den Tischen oder zwischen den Beinen der Besucher herum und spekulieren auf ein Stück Breze oder sonstiges Essbares.

Sperling Spatz Weibchen

Weil sie beim Thema Essen immer ganz vorne mit dabei sind, hängen sie auch gerne mit Meisen an Meisenknödeln herum.

haussperling weibchen

Haussperling Männchen

haussperling männchen

Ausserdem machen sie gerne mal ziemlichen Radau mit ihrem unermütlichen "Tschilp tschilp tschilp", das man schon von Weitem hören kann. Man sieht sie oft auf Dächern sitzen und vor sich hin tschilpen.

Sperling - Spatz Männchen

Gut genährt wiegt so ein kleiner Federball ca. 30-40 g und ist um die 15 cm groß. Die Männchen kann man gut von den Weibchen unterscheiden, denn sie haben helle Backen, scharzes Kehl- und Brustgefieder und einen grauen Mittelscheitel.

haussperling spatz männchen

Die Unterseite ist hell und das Rückengefieder und das hintere Köpfchen sind kräftig braun.

Haussperling Männchen

Die Damenwelt kommt etwas dezenter daher, wie man auf den ersten drei Bildern oben sehen kann. Sie sind hellbraun mit dezentem Lidstrich.

spatz

Feldsperling

Feldsperling Männchen

feldsperling

Es gibt 43 Sperlingsarten.
Die kleinen Kerlchen hier auf den Bildern sind Feldsperlinge. Man erkennt sie an dem braunen Köfpchen ohne grauen Scheitel. Die Weibchen sind genau wie beim Haussperling unauffälliger gefiedert.

Der Feldsperling lebt lieber auf dem Land, wo man ihn in Obstgärten, an Waldrändern, in Hecken und Gebüschen findet.

Feldsperling Jungvogel mit Männchen

Feldsperling Jungvogel

Die Jungvögel der beiden Sperlingsarten kann ich nicht unterscheiden. Weil sie aber meistens mit ihren Eltern unterwegs sind, klappt die Bestimmung halbwegs zuverlässig.
Oben ein Feldsperling Männchen mit seinem Sprößling, auf dem Bild unten seht ihr einen Haussperling Jungvogel.

Haussperling Spatz Jungvogel

Spatz Jungvogel

-Steckbrief Haussperling:

Name: Haussperling
Wissenschaftlicher Name: Passer domesticus
Ordnung: ‎Sperlingsvögel (Passeriformes)
Familie: Sperlinge (Passeridae)
Gattung: Passer
Art: Haussperling
Größe: 14 cm
Gewicht: 30g
Lebenserwartung: 10 Jahre
Lebensraum: Parks, Städte, Hecken, Friedhöfe, Dörfer Gärten, Bauernhöfe
Nahrung: Sämereien, Früchte, Beeren, Insekten
Zugverhalten: Standvogel
Paarungszeit: März bis August
Brutverhalten: 2-3 Jahresbruten 4-6