Samtkopfgrasmücke

Samtkopfgrasmücke Männchen

samtkopfgrasmuecke auf kreta

Samtkopfgrasmücken sind 13 bis 14 cm große und etwa 10 bis 14 Gramm schwere Singvögel, die man hier bei uns in Deutschland leider nicht findet. Sie mögen es lieber wärmer und leben deswegen im Mittelmeerraum. Dort sind sie das ganze Jahr über, sie ziehen nur selten durch die Welt.
Meine Samtkopfgrasmücken hier habe ich auf Kreta getroffen. Sie besuchten mich jeden Tag im Garten unseres Ferienhauses und wuselten durchs Gebüsch, wo sie sich recht wohl zu fühlen schienen. Auch die Nähe zu Menschen macht ihnen anscheinend nichts aus.

samtkopfgrasmücke

Das Samtkopfgrasmücken Männchen ist mit seinem schwarzen Köfpchen und den roten Augenringen recht auffällig. Die Kehle ist weiß und das restliche Gefieder ist grau mit einer dunkleren Oberseite.
Die Weibchen sind etwas unauffälliger braun gefiedert. Auch der Augenring ist nicht so intensiv rot wie beim Männchen.

Samtkopfgrasmücke Weibchen

samtkopfgrasmücke weibchen

Verwechslungsgefahr besteht mit der Maskengrasmücke, die auch den roten Augenring hat. Allerdings ist bei der Maskengrasmücke die Kehle schwarz.

Das Futter der Samtkopfgrasmücke besteht großteils aus kleinen Insekten und Spinnen, manchmal aber auch aus Beeren und anderen Früchen.

-Steckbrief Samtkopfgrasmücke:

Name: Samtkopfgrasmücke
Wissenschaftlicher Name: Sylvia melanocephala
Ordnung: ‎Sperlingsvögel (Passeriformes)
Familie: Grasmückenartige (Sylviidae)
Gattung: Grasmücken (Sylvia)
Art: Samtkopfgrasmücke
Größe: 13 bis 14 cm
Gewicht: 10 bis 14 g
Lebenserwartung: 5 Jahre
Lebensraum: Halboffene Landschaften, Sträucher, Büsche
Nahrung: Insekten, Raupen, Larven, Spinnen
Zugverhalten: Zugvogel
Paarungszeit: April bis Juli
Brutverhalten: 1 bis 2 Bruten pro Jahr mit 3 bis 5 Eiern