Rotschenkel

Rotschenkel Watvogel

Rotschnekel gehören zur Familie der Schnepfen und zur Ordnung der Regenpfeiferartigen. Die roten Beinchen und der lange rote Schnabel mit schwarzer Spitze sind die eindeutigsten Erkennungsmerkmale dieser Vögel.
Sie werden 27 bis 29 cm groß und haben eine Spannweite von bis zu 66 cm.
Die Nahrung des Rotschenkels besteht aus Insekten, Würmern, Schnecken, Krebstieren, kleinen Muscheln und anderen Weichtieren.
Es gibt sowohlt Stand- als auch Zugvögeln unter ihnen. Die Ausdehnung des Brutareals erstreckt sich von Island, der Iberischen Halbinsel und den Britischen Inseln bis nach Skandinavien, Osteuropa und sogar bis zum Pazifik. Überwintert wird im Mittelmeerraum bis nach Südwestafrika.

-Steckbrief Rotschenkel:

Name: Rotschenkel
Wissenschaftlicher Name: Tringa totanus
Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes) ‎
Familie: Schnepfenvögel (Scolopacidae)
Gattung: Wasserläufer (Tringa)
Art: Rotschenkel
Größe: 27 bis 29 cm
Gewicht: 150 bis 170 g
Lebenserwartung: 15 Jahre
Lebensraum: Küsten, flache Gewässer, Moore, Tümpel, Feuchtwiesen
Nahrung: Würmer, Schnecken, Muscheln, Fische
Zugverhalten: Zugvogel
Paarungszeit: März bis Juni
Brutverhalten: 3 bis 5 Eier