Rothalsgans

Rothalsgans

Die Rothalsgans ist mit ihren 55 cm Größe und etwa 1,5 kg Gewicht eine recht kleine Meergans.
Woher sie ihren Namen hat, ist nicht zu übersehen: Brust und Hals sind auffällig rot-braun gefärbt.
Insgesamt ist die Rothalsgans recht kompakt gebaut und die Geschlechter sind anhand der Gefiederfärbung nicht zu unterscheiden.
Gebrütet wird ab der zweiten Junihälfte und die Paare bleiben ein Leben lang zusammen.
Rothalsgänse sind vom nördlichen Europa bis nach Sibirien verbreitet, wobei es sich um Zugvögel handelt, die in Südeuropa, dem nahen Osten und Zentralasien überwintern.

-Steckbrief Rothalsgans:

Name: Rothalsgans
Wissenschaftlicher Name: Branta ruficollis
Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes)
Familie: Entenvögel (Anatidae)
Gattung: Meergänse (Branta)
Art: Rothalsgans
Größe: ca. 55 cm
Gewicht: 1 bis 1,5 kg
Lebenserwartung: 17 Jahre
Lebensraum: Gewässer, Küstengebiete
Nahrung: Gräser, Samen, Weizen, Mais, Jungvögel auch Insekten
Zugverhalten: Zugvogel
Paarungszeit: Juni
Brutverhalten: 4 bis 5 Eier