Reptilien

Rotwangen-Schmuckschildkröte

Rotwangenschildkröte

Die Rotwangen-Schmuckschildkröte ist eigentlich in Nordamerika zu Hause, aber im Münchner Westpark wurden viele Exemplare ausgesetzt und leben seitdem im Mollsee. Daß es ihnen dort nicht gut geht wußte ich nicht. Sie überleben unsere Winter nicht oder nur in schlechtem Zustand. Einem Reptil kann man seinen Zustand als Laie nicht wirklich ansehen.

Rotwangenschildkröte

Tierschützer sammeln die Tiere immer wieder ein und bringen sie in eine Reptilienauffangstation, wo sie gesund gepflegt und danach weitervermittelt werden.
Die Aktionen der Tierschützer sind nicht lange von Bestand. Kaum sind die ersten Schildkröten eingesammelt, setzt jemand die nächsten aus. Traurig.

Die Rotwangenschildkröte gehört zu den Sumpfschildkröten und lebt im Süßwasser. Sie hat einen recht flachen Panzer mit orangen oder gelben Flecken und Linien. Auch das Gesicht ist durchzeichnet und ihren roten Wangenflecken verdankt die Schildköte ihren Namen. Weibchen werden bis 30 cm lang und 1,5 kg schwer, Männchen sind etwas kleiner.