Federsee Kreta Gran Canaria Nordsee Ostsee München Übersicht

Krokodilwächter

Krokodilwächter

Der Krokodilwächter ist ein ca. 19 bis 21 cm großer Vogel, der durch seine Gefiederfärbung unverwechselbar ist. Die Oberseite der Vögel ist blaugrau, die Körperunterseite ist weiß und gelb-orange mit einem schwarzen Brustband. Das Köpfchen ist schwarz-weiß und auf der Rückenmitte befindet sich ein schwarz-metallisch schillerndes Feld. Männchen und Weibchen unterscheiden sich in der Gefiederfärbung nicht.
Die Vögel laufen auf dem Boden sehr schnell und ruckartig. Auch im Flug wirken Krokodilwächter nervös, da sie schnell mit den Flügeln schlagen und schnell fliegen.

Krokodilwächter

Krokodilwächter kommen im mittleren und südlichen Afrika, von Mauretanien und dem südlichen Sudan bis Angola und Uganda vor. Früher besiedelten sie auch Ägypten, dort sind sie allerdings mittlerweile ausgestorben.
Heute findet man die Vögel am häufigsten in der Sahelzone, wo sie sich wegen ihrer Zutraulichkeit dem Menschen gegenüber oft in der Nähe von Siedlungen an Flüssen aufhalten.
Krokodilwächter leben in kleinen Gruppen oder als Pärchen an Flüssen oder Seen. Die Nahrung der Vögel besteht aus Insekten und Weichtieren. Ihren Namen tragen sie, weil sich die Vögel in die Mäuler von Krokodilen wagen. Dort entfernen sie die Krokodile von Parasiten und Nahrungsresten, weshalb sie nicht selbst als Appetithäppchen enden. Im Internet findet man Bilder zu diesem Verhalten.
Bei den Vögeln handelt es sich um Bodenbrüter, die ihre Eier in Bodenmulden an Seen oder Flüssen ablegen. Ein Gelege besteht normalerweise aus zwei bis drei Eiern und wird mit warmem Sand zugedeckt. Sind die Küken geschlüpft, können sie nach kurzer Zeit schon laufen und verlassen das Nest. Sie werden von ihren Eltern betreut, wobei sie bei Gefahr von den Elternvögeln im Sand vergraben werden, um sie zu schützen.

-Steckbrief Krokodilwächter:

Name: Krokodilwächter
Wissenschaftlicher Name: Pluvianus aegyptius
Ordnung: ‎Regenpfeiferartige (Charadriiformes)
Familie: Pluvianidae
Gattung: Pluvianus
Art: Krokodilwächter
Größe: 19 bis 21 cm
Gewicht: 80 g
Lebensraum: Flussufer, Seen, Nähe menschlicher Siedlungen
Zugverhalten: Teilzieher
Nahrung: Insekten, Weichtiere
Brutverhalten: 2 bis 3 Eier