Hammerkopf

Hammerkopf

Der Zoo Augsburg ist für mich immer einen Besuch wert. Mir haben es natürlich die vielen Vogelarten angetan, die man dort zu sehen bekommt. Im Tropenhaus tummeln sich die verschiedensten Vögel, vom großen Hammerkompf angefangen bis zum kleinen Kolibri.
Dieses Exemplar ist der Hammerkopf.
Er kommt in Afrika, Sudan und auf Madagaskar vor und bewohnt dort alle möglichen Süßwasserhabitate, wie Seen, Flüsse, Sümpfe, Mangrovensümpfe und Wasserstellen.
Seinen Namen trägt er wegen seiner ungewöhnlichen Kopfform, er wird allerdings auch Schattenvogel genannt.
Männchen und Weibchen sehen gleich aus, auch in Größe und Gewicht gibt es keine Unterschiede zu nennen.

Hammerkopf

-Steckbrief Hammerkopf:

Name: Hammerkopf
Wissenschaftlicher Name: Scopus umbretta
Ordnung: Pelecaniformes‎
Familie: Hammerköpfe
Gattung: Scopus
Art: Hammerkopf
Größe: 56 bis 58 cm
Gewicht: bis zu 470 g
Lebenserwartung: 20 Jahre
Lebensraum: Süßwasserhabitate: Seen, Flüsse, Sümpfe, Mangrovensümpfe, Wasserstellen
Nahrung: Schnecken, Krebse, Insekten, Amphibien, Kleinfische
Paarungszeit: Juli bis September
Brutverhalten: 3 bis 7 Eier