Glanzkäfertaube - Graukappen-Glanztaube - Grünflügeltaube

Glanzkäfertaube

Die Glanzkäfertaube wird auch Graukappen-Glanztaube oder Grünflügeltaube genannt. Wieso sie "Glanzkäfertaube" heißt, weiß ich nicht. Die anderen beiden Namen passen wohl besser.
Wie auch immer - sie wird zwischen 23 und 27 cm groß und wiegt etwa um die 150 g.
Der Rücken und die Flügelchen sind grün glänzend und das Männchen hat einen weißen Fleck an der Schulter. Dieser fehlt dem Weibchen, so daß man die Geschlechter gut unterscheiden kann.
Ihre Heimat liegt in folgenden Gebieten: Australien, Bangladesch, Bhutan, Brunei, China, Indien, Indonesien, Japan, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, Nepal, Neukaledonien, Norfolkinseln, Papua-Neuguinea, Philippinen, Singapur, Sri Lanka, Taiwan, Thailand, Osttimor, Vanuatu, Vietnam, Weihnachtsinseln.
Wo auch immer sie lebt, hält sie sich meistens in Wäldern oder an Waldrändern auf. Auch in Regenwäldern oder Mangrovensümpfen.
Die Vögel leben paarweise oder in kleinen Gruppen und halten sich vorwiegend auf dem Boden auf. Ihre Nahrung besteht aus Sämereien, Beeren, Fallobst, Insekten und Pflanzen.

-Steckbrief Glanzkäfertaube:

Name: Glanzkäfertaube
Wissenschaftlicher Name: Chalcophaps indica
Ordnung: Taubenvögel (Columbiformes)
Familie: Tauben (Columbidae)
Gattung: Grünflügeltauben (Chalcophaps)
Art: Glanzkäfertaube
Größe: 23 bis 27 cm
Gewicht: ca. 150 g
Lebensraum: Wälder, Tropischer Regenwald, Mangrovensumpf, Waldränder
Nahrung: Samen, Beeren, Fallobst, Insekten, Pflanzen
Brutverhalten: 2 Eier