Feuerwebervögel - Widas

Bischofweber

Die Feuerwebervögel oder Widas (Euplectes) sind eine Vogelgattung in der Familie der Webervögel, die 17 Arten umfasst.
Die Männchen sind oft sehr auffällig gefärbt, wie zum Beispiel der oragerot-schwarz gefärbte Bischofswida, den ihr hier als Beispiel seht. Manche besitzen auch lange Schwanzfedern wie der Hahnenschweifwida. Als Lebensraum bevorzugen Feuerweber offene Landschaften.

Bischofwebervogel

Folgende Arten zählen zu den Feuerwebern:

Tahaweber (Euplectes afer), Spiegelwida (Euplectes albonotatus), Schildwida (Euplectes ardens), Goldrückenweber (Euplectes aureus), Stummelwida (Euplectes axillaris), Samtwida (Euplectes capensis), Diademweber (Euplectes diadematus), Feuerwida (Euplectes franciscanus), Bischofweber (Euplectes gierowii), Hartlaub-Wida (Euplectes hartlaubi), Flammen-Wida (Euplectes hordeaceus), Leierschwanzwida (Euplectes jacksoni), Gelbschulterwida (Euplectes macroura), Brandweber (Euplectes nigroventris), Oryxweber (Euplectes orix), Hahnenschweifwida (Euplectes progne), Reichenowweber (Euplectes psammocromius).

-Steckbrief Bischofswebervogel/Bischofswida:

Name: Bischofswebervogel/Bischofswida
Wissenschaftlicher Name: Euplectes gierowii
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) ‎
Familie: Webervögel (Ploceidae)
Gattung: Feuerweber (Euplectes)
Art: Bischofswebervogel/Bischofswida
Größe: 15 cm
Gewicht: 23 - 36 g
Lebensraum: feuchtes Grasland sowie Ackerflächen zwischen 700 und 1600 m in Afrika südlich der Sahara
Nahrung: Grassamen, Insekten wie fliegende Ameisen und Termiten