Federsee Kreta Gran Canaria Nordsee Ostsee München Übersicht

Eisvogel fotografieren - aber wo?

Eisvogel fotografieren Fotomöglichkeit Bayern

(Eisvogel an der Vogelstation Moosmühle)

Eisvögel sind relativ scheue Zeitgenossen, die sich oft in der Nähe von langsam fließenden Gewässern aufhalten. Meistens handelt es sich um Bäche oder Flüsse mit reichlich kleinen Fischen und Steilufern, da die Vögel an den Steilufern brüten.
Hat man in der freien Natur einen Eisvogel gesichtet und kann ihn auf gewisse Entfernung sogar gut beobachten, muß man leider feststellen, daß die Distanz zum Fotografieren meistens zu groß ist. Im bayrischen Raum konnte ich schon oft Eisvögel beobachten, sogar in München an der Isar und am Ismaninger Speichersee.
Um die Vögel zu fotografieren, braucht es in den meisten Fällen ein Versteck, in dem man als Fotograf nicht von den Vögeln gesehen wird.
Falls ihr nach einer Gelegenheit sucht, einen Eisvogel vor die Kamera zu bekommen, habt ihr mehrere Möglichkeiten. Zum einen könnt ihr an einer Stelle, an der ihr regelmäßig einen Eisvogel gesehen habt, ein Versteck aufsuchen. Zum Beispiel könnt ihr euch in einem Gebüsch, zwischen den Bäumen in der Umgebung oder in einem Tarnzelt für den Vogel unsichtbar machen. Achtet darauf, daß ihr genug Abstand haltet. Ein Objektiv mit großer Brennweite ist in jedem Fall von Vorteil.
Dann heißt es Geduld zu haben und abzuwarten, ob der Vogel sich noch einmal sehen lässt. Es können unter Umständen mehrere Stunden vergehen, bis sich der Vogel wieder nähert. Manchmal sitzt man allerdings auch erfolglos herum. Umso größer ist die Freude, wenn man den schönen Vogel nach langem Warten doch noch auf einem Bild verewigen kann.
Eine weitere Möglichkeit ist, sich einen derartigen Ansitz zu mieten. Im Internet findet man dazu deutschlandweit einige sehr gute Angebote.

Eisvogel fotografieren Fotoversteck

(Eisvogel aus dem Tarnzelt aufgenommen)

Im bayrischen Raum habe ich allerdings leider noch kein Angebot für ein derartiges Fotoversteck gefunden. Möchte man also im Raum München und Umgebung an einen Eisvogel herankommen, kann ich euch hierfür die Vogelstation Moosmühle bei Benediktbeuern empfehlen. Die Vogelstation befindet sich ca. einen Kilometer westlich vom Kloster Benediktbeuern in den Feuchtgebieten der Loisach-Kochelsee-Moore (Rundweg 1 vom Kloster in Richtung Loisach folgen).
Es handelt sich um eine alte Scheune, die heute als Vogelbeobachtungshütte dient.
Von November bis März bietet das Zentrum für Umwelt und Kultur Benediktbeuern an Samstagen von 13.30 – 15.30 Uhr (Stand März 2020) die Möglichkeit, Vögel aus nächster Nähe zu beobachten.
Hinter der Scheune liegt der große Vogelgarten, wo die Vögel im Winter viele Futterplätze finden. Man kann vor allem Singvögel beobachten.
Der Garten ist durch Holzzäune geschützt, so daß die Vögel ungestört sein können. In den Zäunen befinden sich Sehschlitze, durch die man die Vögel sehen und fotografieren kann. Auch überdachte Sitzgelegenheiten sind vorhanden, die auch außerhalb der Öffnungszeiten als Beobachtungsplätze dienen und frei zugänglich sind.
Neben den vielen verschiedenen Singvogelarten lässt sich auch ein Eisvogel relativ regelmäßig an der Vogelstation Moosmühle beobachten und fotografieren.
Er sitzt gerne auf einem Ast direkt am kleinen Bachlauf, der durch das Gelände fließt und taucht nach Fischen. Natürlich gibt es keine Garantie dafür, daß der Eisvogel am Tag eures Besuchs auch wirklich zu sehen ist. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, daß ich ihn bei vier von sechs Besuchen an der Vogelstation gesehen habe.
Die Vogelbeobachtungshütte ist kostenfrei nutzbar, allerdings gibt es einen kleinen Wermutstropfen. Zum einen ist das Licht nicht ganz optimal, da man meistens gegen die Sonne fotografieren muß. Wenn man einen bewölkten Tag für seinen Ausflug wählt, kann man das störende Gegenlicht ganz gut vermeiden. Außerdem sind die Glasscheiben, durch die man die Vögel beobachtet (zum Zeitpunkt meiner Besuche) raltiv schmutzig gewesen. Es gibt auch einige runde Löcher im Holzzaun ohne Glasscheibe, die allerdings für ein großes Objektiv recht eng sind.
Trotzdem konnte ich die ein oder andere schöne Aufnahme dort machen und deshalb kann ich die Vogelstation Moosmühle auf jeden Fall empfehlen, vor allem wenn man nicht ausschließlich am Eisvogel interessiert ist.
Über die aktuellen Öffnungszeiten der Vogelstation könnt ihr euch auf der Webseite des Zentrum für Umwelt und Kultur Benediktbeuern informieren: zuk-bb.de


Weitere Vogelarten an der Moosmühle: mehr Vögel